Süßholz anti-viral Corona Virus Ayurveda

 

Ingwer Ayurveda-Arzt Dr. Schrott

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Empfehlungen zur Stärkung des Immunsystems

 

Süßholzwurzel-Extrakt erweist sich als erstklassiges Mittel zum Schutz gegen SARS-Corona-Viren

 

• Aktuelle wissenschaftliche Untersuchungen in China, USA und Hongkong zeigen, dass Glycyrrhizin, der Wirkstoff der Süßholzwurzel, die Eintrittspforten für SARS-Corona- Viren an Rezeptoren der Lunge blockiert und somit die Infektion wirksam verhindern kann.

 

• Bereits 2003 haben Wissenschaftler der Universität Frankfurt nachgewiesen, dass Süßholzwurzel die Vermehrung (Replikation) der SARS-Corona-Viren hemmt.

 

• In meiner Praxis empfehle ich ein ayurvedisches Präparat, das als Nahrungsergänzungsmittel rezeptfrei erhältlich ist.

 

Ingwerwurzel: 3 x täglich eine kleine Scheibe der Wurzel essen oder 3x tgl. eine Tasse frischen Ingwertee trinken (1 Scheibe auf 1 Tasse heißes Wasser).

 

• Die Ingwerwirkstoffe hemmen die Vermehrung von Viren im Körper und verringern das Risiko, dass Viren in Körperzellen eintreten können. Darüber hinaus wirkt Ingwer nicht nur gegen Viren, sondern auch gegen krankmachende Bakterien.

 

Ernährung: Durch eine bereits einfache Anpassung der Ernährungsweise stärken Sie Ihre Widerstandskraft, denn 80 Prozent des Immunsystems sitzen im Darm.

 

• Essen Sie nur maximal 3x täglich,

• vermeiden Sie Zwischenmahlzeiten (auch Obst oder Snacks zwischendurch).

• Die Hauptmahlzeit sollte immer mittags sein! Der Stoffwechsel ist am Mittag am höchsten. Essen Sie abends nur etwas leichtes, Vegetarisches. Tierische Produkte sind für abends zu schwer verdaulich, enthalten Entzündungsstoffe (Arachidonsäure) und Stören die Regeneration im Schlaf.

• Trinken Sie morgens, gleich nach dem Aufstehen 1 Glas lauwarmes Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone und einem Teelöffel Honig (nicht geeignet, wenn Sie an Sodbrennen leiden!)

 

Licht, Luft, Sonne sind äußerst wichtig für ein gesundes Immunsystem

 

• Freuen Sie sich über den jetzt anbrechenden Frühling und genießen Sie die Natur, die sich durch die weltweiten Corona-Maßnahmen erstaunlich schnell von den seit Jahrzehnten zunehmenden Umweltbelastungen erholt hat.

 

Mentale Stärke • Lassen Sie sich durch die zum Teil Angst-einflößenden Berichte in den Medien nicht verunsichern. Nehmen Sie sich lieber mehr Zeit für Erholung, Entspannung und Meditation. Lesen Sie ein gutes Buch und genießen Sie die Entschleunigung.

 

Aromatherapie zur Stärkung des Immunsystems

Viele ätherische Öle, wie das Blattöl vom Eukalyptusbaum, das Harz vom indischen Weihrauch, der Myrrhe oder des Kampferbaumes wirken antibakteriell, antiviral, schleimlösend, auswurffördernd, entzündungshemmend, immunstimulierend, körperlich und geistig stärkend oder auch entspannend. Duftstoffe entfalten aber auch intensive psychische und psychosomatische Wirkungen.

 

Beispiel für eine Erkältungsmischung

2 Tropfen Weichrauch-Öl (Boswellia serrata)

2 Tropfen Lavendel-Öl

2 Tropfen Eukalyptus-Öl

2 Tropfen Kampfer-Öl

2 Tropfen Thymian-Öl

2 Tropfen Zedernholz-Öl

in 20 ml (2 Esslöffel) Mandelöl mischen.

 

Anwendungsmöglichkeiten

• Einreibung einiger Tropfen auf dem Brustbein bei Schnupfen, Husten und Bronchitis.

• 10 Tropfen in einen Topf mit heißem Wasser geben und 5-10 Minuten inhalieren.

• Bei verstopfter Nase 2 Tropfen in den Naseneingang sanft einreiben.

 

 

 

Covid19 Stärkung Immunsystem Ayurveda Dr. med. Ernst Schrott

 

 

 

Covid-19: Warum so wenig Empfehlungen zur Stärkung des Immunsystems seitens der Politik?

 

Diese Frage stelle ich in einem Statement, das ich auf der Website der Deutschen Gesellschaft für Ayurveda e.V. veröffentlicht habe: www.ayurveda.de

Bitte helfen Sie mit diesen Beitrag zu verbreiten. Wenn Sie auf Facebook sind, können Sie den Beitrag über diesen Link mit Ihren Freunden und Bekannten teilen: www.facebook.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ayurvedische Heilpflanzen finden in der Arztpraxis von Dr. med. Ernst Schrott aus Regensburg Verwendung um seinen Patienten zu helfen wieder ganzheitliche Gesundheit zu erlangen.

 

Aktuelle Ayurveda-Kurse, Seminare und Seminarreisen

 

Die Deutsche Ayurveda Akademie setzt seit mehr als 25 Jahren Standards in der Ayurveda-Ausbildung und vermittelt kompetent und praxisnah die ayurvedischer Medizin. Sie ist von der Landesärztekammer anerkannt und zahlreiche Kursteilnehmer bestätigen die fundierte, umfassende, praxisnahe Wissensvermittlung.

 

Alle aktuellen Termine der Seminare, Seminarreisen und Ayurveda-Ausbildungs-Kurse für Ärzte und medizinische Heilberufe finden Sie hier:

 

www.ayurveda-seminare.de

 

 

Ziel der Deutschen Ayurveda Akademie ist es, eine Plattform für die besten und erfahrensten Ayurveda-Ärzte, Wissenschaftler, Ausbilder und Dozenten auf dem Gebiet der ayurvedischen Medizin zu sein, die es ermöglicht, Ayurveda in seiner höchsten Qualität, Authentizität und Vollständigkeit zu lehren.

 

Die Deutsche Ayurveda Akademie ist nicht an eine bestimmte Ayurveda-Schule gebunden, stützt sich jedoch vor allem im Bereich der Ärzte-Ausbildung auf das Konzept des Maharishi Ayurveda. Als Maharishi Ayurveda wird der ganzheitliche Ayurveda bezeichnet, der Mitte der 1980er-Jahre von Maharishi Mahesh Yogi zusammen mit führenden Ayurveda-Experten – wie zum Beispiel Dr. Brihaspati Dev Triguna, V. M. Dwivedi und Balraj Maharshi – wiederbelebt wurde. Er repräsentiert den traditionellen Ayurveda umfassend und beinhaltet zusätzlich moderne medizinische und wissenschaftliche Erkenntnisse. Er genießt das Ansehen des All India Ayurveda Congress, des größten Ayurveda-Ärzteverbandes Indiens, großer Persönlichkeiten der ayurvedischen Medizin und namhafter Ayurveda-Institutionen des heutigen Indien.